Cigar Aficionado I „Basiswissen“

Lernen Sie die verschiedenen Arten von Cigarren kennen, erhalten Sie die wesentlichen Informationen über den Anbau der Tabakpflanzen, die Fermentation der Tabake und die Herstellung von handgerollten Cigarren.

Machen Sie sich vertraut mit dem Öffnen, dem Anzünden, und dem Rauchen der karibischen Schönheiten und üben Sie sich in der Etikette des Genießens…

Der Preis ist je Person und beinhaltet die Cigarren und die angebotenen Getränke.

Whisky-Tasting III – „cask strength“

Die Harten kommen bekanntlich in den Garten – oder aber zu unserem „cask strength“ Tasting. Dabei stehen die sogenannten Fassstärke-Abfüllungen im Fokus: Abfüllungen, die nicht mit Quellwasser auf einen Alkoholgehalt von etwa 40% gesenkt, sondern lediglich schwach oder gar nicht verdünnt werden. In dieser Königsdisziplin der Single Malt Whiskys werden sechs Labels mit einem Alkoholgehalt von über 50% vol. verkostet – mit überraschenden Geschmackserlebnissen.

Whisky-Tasting III – „cask strength“

Die Harten kommen bekanntlich in den Garten – oder aber zu unserem „cask strength“ Tasting. Dabei stehen die sogenannten Fassstärke-Abfüllungen im Fokus: Abfüllungen, die nicht mit Quellwasser auf einen Alkoholgehalt von etwa 40% gesenkt, sondern lediglich schwach oder gar nicht verdünnt werden. In dieser Königsdisziplin der Single Malt Whiskys werden sechs Labels mit einem Alkoholgehalt von über 50% vol. verkostet – mit überraschenden Geschmackserlebnissen.

Whisky-Tasting III – „cask strength“

Die Harten kommen bekanntlich in den Garten – oder aber zu unserem „cask strength“ Tasting. Dabei stehen die sogenannten Fassstärke-Abfüllungen im Fokus: Abfüllungen, die nicht mit Quellwasser auf einen Alkoholgehalt von etwa 40% gesenkt, sondern lediglich schwach oder gar nicht verdünnt werden. In dieser Königsdisziplin der Single Malt Whiskys werden sechs Labels mit einem Alkoholgehalt von über 50% vol. verkostet – mit überraschenden Geschmackserlebnissen.

Whisky-Tasting III – „cask strength“

Die Harten kommen bekanntlich in den Garten – oder aber zu unserem „cask strength“ Tasting. Dabei stehen die sogenannten Fassstärke-Abfüllungen im Fokus: Abfüllungen, die nicht mit Quellwasser auf einen Alkoholgehalt von etwa 40% gesenkt, sondern lediglich schwach oder gar nicht verdünnt werden. In dieser Königsdisziplin der Single Malt Whiskys werden sechs Labels mit einem Alkoholgehalt von über 50% vol. verkostet – mit überraschenden Geschmackserlebnissen.

Whisky-Tasting II – „peat is all you need“

In diesem Tasting geht es von A bis Z um die rauchigen Charaktere der großen Single Malt Familie. Dabei steht vor allem „peat“ (Torf) im geschmacklichen Fokus des Abends und ist erfahrungsgemäß ein Highlight für die bereits Single Malt erfahrenen Whisky-Freunde mit einem feinen Gaumen für Aromen wie Rauch, Torf, Phenole, Speckschwarte und kaltes Lagerfeuer.

Whisky-Tasting II – „peat is all you need“

In diesem Tasting geht es von A bis Z um die rauchigen Charaktere der großen Single Malt Familie. Dabei steht vor allem „peat“ (Torf) im geschmacklichen Fokus des Abends und ist erfahrungsgemäß ein Highlight für die bereits Single Malt erfahrenen Whisky-Freunde mit einem feinen Gaumen für Aromen wie Rauch, Torf, Phenole, Speckschwarte und kaltes Lagerfeuer.

Whisky-Tasting II – „peat is all you need“

In diesem Tasting geht es von A bis Z um die rauchigen Charaktere der großen Single Malt Familie. Dabei steht vor allem „peat“ (Torf) im geschmacklichen Fokus des Abends und ist erfahrungsgemäß ein Highlight für die bereits Single Malt erfahrenen Whisky-Freunde mit einem feinen Gaumen für Aromen wie Rauch, Torf, Phenole, Speckschwarte und kaltes Lagerfeuer.

Whisky-Tasting II – „peat is all you need“

In diesem Tasting geht es von A bis Z um die rauchigen Charaktere der großen Single Malt Familie. Dabei steht vor allem „peat“ (Torf) im geschmacklichen Fokus des Abends und ist erfahrungsgemäß ein Highlight für die bereits Single Malt erfahrenen Whisky-Freunde mit einem feinen Gaumen für Aromen wie Rauch, Torf, Phenole, Speckschwarte und kaltes Lagerfeuer.

Whisky-Tasting I – „von zart bis hart“

Dieses Tasting ist ganz speziell für jene Genießer komponiert, die sich als Einsteiger ein erstes Bild von der reichen Aromenvielfalt schottischer Single Malt Whiskys machen möchten. Unser Abend im loungigen „Whisky Room“ des Hauses führt dabei über sechs repräsentativ ausgewählte Malts, die einen komplexen Einblick in die geschmackliche Bandbreite dieser ganz besonderen Destillate ermöglichen.